Sonderausgabe „Brother’s Keeper“

Endlich, ach, endlich ist sie erhältlich: Die streng limitierte, illustrierte, signierte und sehr exklusive Sonderedition von „Brother’s Keeper“!
Ich habe mein Erstgeborenes verpfändet und meinen Körper verkauft, um euch ein ganz besonderes Paket schnüren zu können. Außerdem habe ich noch den Hund obendrauf gelegt, um diesmal einen Versand nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch (Aaachtung!) in die Schweiz und nach Österreich anzubieten.
Und hier das Ergebnis (ihr dürft gerne hysterisch kreischen, das habe ich nämlich auch getan):

Sonderedition „Brother’s Keeper“ – Das Gesamtpaket

Hardcover-Sonderausgabe „Brother’s Keeper“ mit Lesezeichen (Vorder-/Rückseite)

Was ist in der Edition enthalten?

•1 Hardcover-Ausgabe von  „Brother’s Keeper“,
aufwändig gestaltet und mit vielen exklusiven Illustrationen versehen; signiert, handnummeriert und mit einer persönlichen Widmung;
•1 passendes Lesezeichen mit Band; ausschließlich mit dieser Sonderedition erhältlich;
4 verschiedene hochwertige (und verdammt schöne) Postkarten mit Illustrationen aus dem Buch;
•1 Uschebti, ca 13cm hoch, handgefertigte Replik aus gebranntem Lehm. Jede Figur ist ein Unikat, wurde in Ägypten hergestellt und im fairen Handel importiert;
•1 Metall-Schlüsselanhänger mit Uschebti-Motiv; Gesamtlänge ca 11cm.
Auf dem obersten Bild seht ihr alle acht im Paket enthaltenen Artikel.

Buchdetail innen

Was kostet die Sonderedition?

Inclusive versichertem Versand innerhalb Deutschlands zahlt ihr für das komplette Sondereditionspaket 44,-€ (Einzelpreis 39,-€ zzgl. 5,- Paketversand).
Wer eine Lieferung nach Österreich wünscht, zahlt 54,-€,
in die Schweiz kostet der Spaß 53,-€ (Sorry, ich habe die happigen Paketpreise nicht gemacht).

Die gebundene Hardcover-Ausgabe (170x240mm) von „Brother’s Keeper“ hat ein wunderschönes, ein wenig an Antikenräuberei erinnerndes Design bekommen und ist mit vielen, vielen Illustrationen versehen. Jedes Buch ist nummeriert und signiert und bekommt eine Widmung (wenn ich tot bin, wird es hoffentlich ein Vermögen wert sein).
Das dazu passende Lesezeichen trägt auf der Rückseite einen von Dammits Lieblingssprüchen und wurde exklusiv für diese Sonderausgabe produziert.

Postkarten-Set (Vorder-/Rückseite)

Und die Postkarten würde ich liebend gern allesamt selbst behalten. Sie sehen nicht nur endgeil aus, sondern fühlen sich dank der Beschichtung auch sehr edel an (außerdem tragen sie coole Zitate aus „Brother’s Keeper“ auf der Rückseite).
Mit viel Geduld, noch mehr Herumtelefoniererei und Leuten-auf-den-Geist-gehen konnte ich zudem einen ägyptischen Kleinbetrieb ausfindig machen, der Repliken von jenen Grabbeigaben herstellt, um die es im Buch geht: den jahrtausendealten Uschebtis. Die in Handarbeit gefertigten Figuren sind die Abbilder hochgestellter altägyptischer Persönlichkeiten und zeigen neben Hieroglyphen die typischen Ranginsignien jener uralten Hochkultur. Jede Figur ist ein Einzelstück aus gebranntem Lehm, keine Uschebti gleicht der anderen!
Als Dankeschön lege ich noch einen kleinen metallenen Schlüsselanhänger mit einem hübschen Pharao-Uschebti-Abbild obendrauf.

Einige Uschebtis (Jede Figur ein Unikat)

Buchdetail innen

Wie kommt ihr an eure persönliche Sonderedition?

Untenstehend findet ihr das Bestellformular, das ihr bitte ausfüllt und abschickt. Ihr erhaltet dann per eMail eine „amtliche“ Bestellbestätigung mit Bankverbindung bzw einem PayPal-Link.
Die Widmung erfolgt auf den Namen des Bestellers, soweit von euch nichts anderes angegeben wurde.
Da die Sonderedition wirklich streng limitiert ist (wenn weg, dann weg) und möglichst niemand in die Röhre gucken soll, kann pro Besteller erstmal nur eine Sonderedition bestellt werden.
Sollten später noch genügend Editionen verfügbar sein, werde ich euch lauthals darauf hinweisen.

Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse/Überweisung oder mit PayPal (die Gebühren übernehme ich; die PayPal-Zahlung ist ohne Registrierung möglich). Direkt nach Zahlungseingang geht euer Packerl dann auf die Reise.

Der Versand erfolgt im versicherten Paket mit DHL innerhalb Deutschlands sowie nach Österreich und der Schweiz. Ich habe bewusst auf den günstigeren, aber unversicherten Päckchenversand verzichtet, da Sendungen gerne mal verloren gehen, und ich denke, das ist auch in eurem Interesse.


BESTELLFORMULAR
Hiermit bestelle ich verbindlich ein Sondereditionspaket „Brother’s Keeper“

Ihr erhaltet innerhalb der nächsten Tage eine Bestätigung per eMail.
Sollte nach fünf Tagen keine Auftragsbestätigung eingetroffen sein, schaut bitte in eurem Spam-Ordner nach oder schickt mir eine eMail: catalinacudd [at] dunkle-zeiten.info

Lesezeichen vorne/hinten

Hardcover-Sonderausgabe (Rückseite)

Buchdetail innen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kleingedruckte:
-Bestellabwicklung und Versand laufen per eMail über den Kayenne Verlag, Marl.
-Eine Kombination mit anderen Büchern oder Artikeln ist leider nicht möglich, auch können keine Sonderwünsche hinsichtlich der Paketzusammenstellung berücksichtigt werden.
-Bitte beachtet, dass mit persönlicher Widmung versehene Druckerzeugnisse vom gesetzlichen Widerrufsrecht ausgeschlossen sind.
-Die Sonderedition ist limitiert und wird nicht nachproduziert. Wenn die Auflage abverkauft ist, dann ist sie weg.
-Die Bestellungen werden der Reihe nach bearbeitet; die Bestellbestätigung samt Widerrufsrecht werden euch per eMail zugestellt. Sollte die Zahlung nicht innerhalb von 7 Tagen erfolgt sein, wird die Bestellung storniert; ein Reservierungsanspruch besteht nicht.

Datenschutz:
Eure Daten werden ausschließlich zur Abwicklung dieser Bestellung genutzt und nach erfolgtem Versand gelöscht. Sie werden weder an Dritte weitergegeben noch gespeichert oder zu sonstigen Zwecken (wie Werbung o.ä.) verwendet.

Erste Charakter-Entwürfe für DEMONIZED

Beim Schreiben habe ich meine Charaktere ja immer recht genau vor Augen (in der Regel verselbständigen sie sich, daher fange ich so einen Charakterbogen-Kram gar nicht erst an) und früher oder später juckt es mich, sie mal „in echt“ zu sehen. Für DEMONIZED habe ich jetzt angefangen, nach und nach die Figuren zu zeichnen. Aufgrund der noch nicht ganz ausgeheilten Handverletzung tu ich mich noch bisserl schwer – die Feinmotorik hinkt noch, aber es wird, es wird …
Hier seht ihr also schon mal ein paar erste Charaktere. Ich zeichne sehr gerne mit Graphit, wie man sieht, genauer mit Fallminenstiften in verschiedenen Härten von Koh-I-Noor und Faber-Castell (falls es jemanden interessiert :-)). Das Papier stammt von einem schnöden Skizzenblock.

Gelal

Gelal

Josea

Josea

Az

Az